Zum Inhalt springen

26. Juni 2018: SPD in Uelzen: Mitgliederversammlung beschreibt Weg in die Zukunft / Prioritätenliste für Stadtentwicklungsprojekte verabschiedet

„Wir übernehmen Verantwortung für die Hansestadt Uelzen,“ so der Ortsvereinsvorsitzende Jan Henner Putzier zum Ergebnis der SPD-Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche. Alle vier beschlossenen Anträge finden Sie in dieser Meldung.

„Es geht nicht um ein einfaches ja oder nein zu einem See, sondern um viel mehr. Es geht um die Zukunft unserer Stadt, um die Frage, welchen Weg wir gehen," so Putzier zum Ergebnis des Abends. "In unserem dreiseitigen Leitantrag haben wir daher wichtige Bausteine für eine gute, solidarische und nachhaltige Stadtentwicklung in Uelzen und sogar Prioritäten beschrieben.“

Die beschlossene 7-Punkte-Prioritätenliste für die Nutzung finanzieller Spielräume sieht die Unterhaltung und Investitionen in Bildungseinrichtungen an erster Stelle. An zweiter Stelle folgen insbesondere Unterhaltungsmaßnahmen an verkehrlicher Infrastruktur und ein Ersatz der Parkpalette am Bahnhof. An dritter und vierter Stelle stehen ein öffentliches Veranstaltungszentrum sowie die zukunftsfähige Aufstellung der vorhandenen Kultureinrichtungen. Die kompletten Punkte und den gesamten Leitantrag finden Sie hier als Download.

Der Leitantrag umfasst die wichtigsten Leitlinien für eine nachhaltige und solidarische Stadtentwicklung. Die SPD in Uelzen freut sich auf eine konstruktive Diskussion. Insgesamt wurden auf der Mitgliederversammlung der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten vier Anträge verabschiedet. Diese finden Sie hier zum Nachlesen:

Vorherige Meldung: SPD Ortsverein Uelzen verteilt Blumensamen-Tüten - für kleine und große Weltretter*innen

Nächste Meldung: Umzug des Heimatmuseums in die Innenstadt

Alle Meldungen