Zum Inhalt springen
Motiv3-spd-stadt Foto: SPD-Ortsverein Uelzen

22. August 2011: Für die Weiterentwicklung der Stadt

Wir haben uns in den vergangenen Jahren intensiv und gegen viele Widerstände für die Belebung der Innenstadt eingesetzt. Ein erster erfolgreicher Schritt war die Verlegung des Wochenmarktes. Mit unserem Antrag auf Schaffung eines Entwicklungsbereiches Innenstadt haben wir eine weitere Phase eingeleitet.

Wir haben verstanden, dass die Innenstadt verschiedene gleichrangige Funktionen hat: Als zentraler Ort der Begegnung und des Handels und der Dienstleistung, der Kommunikation und der Erholung und nicht zuletzt als Wohnstätte.

Der Einzelhandel ist ein Bestandteil der Innenstadt, darüber hinaus muss dort insbesondere moderner Wohnraum geschaffen und gefördert werden. Mehr Menschen in der Innenstadt bedeuten mehr Leben für die Innenstadt. Die Chance, Uelzen im Kontext des Hochschulstandorts in Suderburg als studentischen Wohn- und Lebensort zu entwickeln, muss konsequent genutzt werden. Auch in diesem Sinne wollen wir die Aufenthaltsqualität in der City verbessern.

Um die Attraktivität der Innenstadt zu steigern, bedarf es eines Bündels von Maßnahmen, dazu gehören die bauliche Gestaltung und Modernisierung des Straßenraums, eine verbesserte Verkehrsführung, das Veranstaltungsmanagement, die Neubelebung des alten Rathauses, quartiersbezogene Entwicklungsmaßnahmen, insbesondere im Bereich der Achterstraße und des Schnellenmarktes, und die Erweiterung des Angebotsspektrums.

Die Menschen wollen sich in einer sicheren und sauberen Umgebung bewegen. Diesem berechtigten Wunsch muss Rechnung getragen werden.

Wir begrüßen die Beseitigung von Leerständen und die Verwirklichung neuer Geschäftsideen genauso wie ökologisch und sozial nachhaltige Investitionen.

Deshalb sind wir auch für die Umsetzung der städtebaulich bedeutsamen Projekte am Veerßer Tor und in der Schuhstraße. Anzustreben ist der Neustart eines ganzheitlichen, professionellen Stadtmarketings, das von allen Beteiligten und Akteuren gleichberechtigt geprägt und finanziert wird und das auf einem abgestimmten Stadtentwicklungskonzept beruht.

Motiv3-spd-stadt Foto: SPD-Ortsverein Uelzen
Der Wochenmarkt in der Innenstadt hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Wie bei jeder Veränderung in Uelzen mussten auch hier zuvor starke Widerstände überwunden werden.

Vorherige Meldung: Gespräche über Kommunalpolitik und mehr

Nächste Meldung: Für bessere Infrastruktur und Verkehrswege

Alle Meldungen