Zum Inhalt springen
Motiv9-spd-schulen Foto: SPD-Ortsverein Uelzen

5. September 2011: Für gute Schulen

Eine gute Schulbildung ist Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und beruflichen Erfolg. Für die Verbesserung der baulichen Situation an den Schulen haben wir in den letzten Jahren Investitionen in Millionenhöhe getätigt. Unser Ziel ist die Stärkung und Erweiterung der bestehenden Schulangebote und Möglichkeiten zum Schulabschluss. Dabei sind die Erkenntnisse des Schulgutachtens zu würdigen.

Für den Betrieb echter Ganztagsschulen sind die materielle Rahmenbedingungen zu schaffen. Sollten die Eltern im Landkreis eine zusätzliche integrierte Schulform befürworten, so kommt als Standort nur die Stadt Uelzen in Frage.

Wir setzen uns auch dafür ein, dass Kinder mit Behinderungen gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern im Regelschulsystem erzogen und unterrichtet werden. Für die in Folge der insgesamt rückläufigen Schülerzahlen freiwerdenden Schulräume und - gebäude müssen Nachnutzungskonzepte erstellt werden.

Motiv9-spd-schulen Foto: SPD-Ortsverein Uelzen
Neue Unterrichtsräume, Mensa, größeres Lehrerzimmer, Neugestaltung des Atriums: Allein in das Herzog-Ernst-Gymnasium flossen in den vergangenen Jahren mehr als 1,5 Millionen Euro.

Vorherige Meldung: Atomkraft? Nein danke! - Energiewende vor Ort gestalten

Nächste Meldung: Für Kultur, Sport und ehrenamtliches Engagement

Alle Meldungen